Meta





 

Edmonton, etc. (02.03. 2013)

Nachdem Nils und ich 4 Tage auf der Alpaca-Farm waren, sind wir wieder zurück nach Calgary gefahren und haben noch mal einige Nächte im Hostel verbracht. Da Nils sich nicht sicher war, ob er einen Job auf einer Pferdefarm in der Nähe von Calgary bekommen würde oder nicht, hat es einige Tage gedauert bis wir uns wieder auf den Weg gemacht haben. An einem Tag habe ich versucht schon mal alleine nach Edmonton zu hitchhiken, aber nachdem mich 2 Stunden lang niemand mitgenommen hat, bin ich wieder ins Hostel gegangen und habe am nächsten Tag mit Nils zusammen den Bus nach Edmonton genommen. Hier sind wir jetzt schon seit 3 Tagen bei Couchsurfern und haben unseren Spass. Hier leben so 5 oder 6 Leute in der WG und es hat reichlich Platz für Couchsurfer. Jeden Abend ist hier eigentlich Party angesagt und da einer der WG-Bewohner Koch ist, können wir uns auch über das Essen wirklich nicht beschweren. Am Dienstag werden wir dann versuchen wieder nach Calgary zurück zu hitchhiken und sollte das nicht klappen, fahren wir am nächsten Morgen mit dem Bus zurück. Das Wohnmobil werden wir dann am Mittwoch in Calgary abholen, uns dort mit meinen ehemaligen Mitbewohnerinnen Eva und Jacqueline treffen und uns auf den Weg nach Montreal machen. Ich freue mich auf jeden Fall schon drauf und es war definitiv eine gute Entscheidung nach Canada zu kommen. Und im Moment ist es noch nicht mal Sommer. Die Temperaturen sind zwar recht erträglich, aber als Nils und ich hier in Edmonton angekommen sind, waren es um die -15°C. Für unserer Verhältnisse ist das recht kalt, aber für kanadische Verhältnisse ist das eigentlich noch im angenehmen Bereich. Liebe Grüsse aus dem inzwischen regnerischen Edmonton, Tim

3.3.13 02:33

Letzte Einträge: New York, Rockies, Vancouver Island

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL